Die Kirchenmusiker/innen

Rainer Bohm und Gabriele Timm-Bohm werden am 10.2.2019 ihre Tätigkeit an der Vaihinger Kirchenmusikerstelle beenden. Ihr Dienst endet am 31.3.2019. Die Stelle ist bereits ausgeschrieben.

 

KMD Gabriele Timm-Bohm

Gabriele Timm-Bohm 

hat an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen Kirchenmusik B und Schulmusik, sowie an der Uni Stuttgart Germanistik studiert, außerdem die Zusatzausbildung "Popularmusik im kirchlichen Bereich" an der Bundesakademie Trossingen absolviert, war von 1984 - 2002 Kantorin an der Ev. Steiggemeinde Stuttgart-Bad Cannstatt (Auf der Altenburg / Hallschlag), teilt sich seit 2002 mit Rainer Bohm die Kirchenmusikerstelle bei der Ev. Kirchengemeinde Stuttgart-Vaihingen, ist dort für die gesamte Chorarbeit mit insgesamt acht Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchören zuständig. Zum Sonntag Kantate 2016 erhielt sie durch LKMD Matthias Hanke den Ehrentitel Kirchenmusikdirektorin. Sie schreibt Libretti für die Bühnenwerke, die von Rainer Bohm vertont wurden und werden. Sie schrieb 2017 außerdem für "Luther klingt klasse" in der Porsche-Arena das Stück "Der mysteriöse Tintenfleck".

 

KMD Rainer Bohm

Bildergebnis für rainer bohm

Rainer Bohm

hat an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen Kirchenmusik B und A studiert, war von 1984 - 2002 Organist und Posaunenchorleiter an der Ev. Steigkirche Stuttgart-Bad Cannstatt (Hallschlag / Auf der Steig) und ist seit 2002 gemeinsam mit Gabriele Timm-Bohm Kirchenmusiker in Stuttgart-Vaihingen, dort als Organist an der Stadtkirche tätig, sowie Posaunenchorleiter des Vaihinger Posaunenchors.

Zum Sonntag Kantate 2016 erhielt er durch LKMD Matthias Hanke den Ehrentitel Kirchenmusikdirektor. 

Er komponiert Musik für Kinder, Posaunenchor und Orgel. Er bearbeitet Werke für verschiedene Besetzungen und schreibt Orgelgeschichten. Seine Orgelmärchen "Die Bremer Stadtmusikanten" , "Die Geschichte von der Schönen Lau" und "Der Turmhahn von Cleversulzbach" wurden von dem Künstler Hartmut Mezger mit wundervollen Aquarellen illustriert.

Mehr von Rainer Bohm und Gabriele Timm-Bohm hier: https://www.rainer-bohm.de

 

 

 

Elisabeth Koch-Pfitzer

Bildergebnis für elsie pfitzer

Elsie Pfitzer ist seit über 30 Jahren Organistin in der Vaihinger Dreieinigkeitskirche. 

Sie ist geboren und aufgewachsen in Stuttgart, studierte nach ihrem Abitur Geschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart. Nach dem Examen folgte das Studium der Kirchenmusik an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst bei Prof. Herbert Liedecke und Prof. Wolfgang Gönnenwein. 1978 trat sie ihre Stelle als Kirchenmusiker und Redakteurin für die Programme der »Stunde der Kirchenmusik« bei der Stiftsmusik an. Neben ihrem musikalischen Schaffen als Organistin und Sängerin, widmete sich Elsie Pfitzer redaktionellen Tätigkeiten. Beim SDR arbeitete sie von 1983 bis 1998 als freie Mitarbeiterin in verschiedenen Programmen mit. Von 1998 bis 2004 war sie Schriftleiterin der Zeitschrift des Verbandes Evangelische Kirchenmusik in Württemberg, »Württembergische Blätter für Kirchenmusik«.  Elsie Pfitzer ist Autorin von Booklet-Texten zur Musik, insbesondere zu Einspielungen von Orgelmusik.